Unsere Vorhaben noch in diesem Jahr…

sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen.

Wir probten wieder seit September, dank der „Agentur für Zwischenraum-Nutzung“ und dem Geschäftsführer des F-Hauses. Auf unserem Weihnachtskonzertprogramm standen z.B. die Ouvertüre und die Pastorale zum Ballet „Die Geschöpfe des Prometheus“ . Damit wollten wir Ludwig van Beethoven, der in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag gefeiert hätte, ehren.

Dieses Jahr wird die Adventszeit still. Die heutige Zeit fordert von allen, die etwas bewegen wollen, Durchhaltevermögen und Optimismus. Und es braucht neue Ideen, um die unser künstlerischer Leiter Roland Weske nie verlegen ist. Wir werden unsere nächsten Veranstaltungen an die aktuelle Situation anpassen und im Jahr 2021 nicht in gewohnter, sondern in anderer Weise für Sie da sein. Mit ganz besonderer Freude werden wir Sie dann wieder auf unsere musikalischen Reisen mitnehmen. Ihr Sinfonieorchester Carl Zeiss Jena