Frühlingskonzert 2020 mit Cancan!

Wer kennt ihn nicht, diesen wild-ausgelassenen, volkstümlichen, exzentrischen Gesellschaftstanz, der um das Jahr 1830 in Paris entstand? Richtig berühmt wurde er durch seine Aufführung in Varitees, Cabarets und Revuetheatern. Weil man den Tänzerinnen bei den typischen hohen Beinwürfen und Spagatsprüngen unter die Röcke schauen konnte, wurde der Cancan bald polizeilich verboten, was seiner Beliebtheit aber keinen Abbruch tat. Jacques Offenbach arbeitete den „Höllen-Cancan“ als Musikstück in seine Operette „Orpheus in der Unterwelt“ ein. 1858 war Premiere! Falls Sie neugierig geworden sind und glauben, diese mitreißende Musik nicht zu kennen, so werden Sie zu unserem Frühlingskonzert, egal, ob sie Ihnen neu oder bekannt ist, auch 152 Jahre nach der Premiere begeistert sein!

Wir proben für unser Frühlingskonzert am 5.April 2020 um 17 Uhr im Jenaer Volkshaus, Großer Saal!